R.I.P. Stephen Hawking – Leben & Tod einer Legende

Willkommen bei wissenswert
Unser Instagram: https://www.instagram.com/wissenswertYT/
Alle Hörbücher kostenlos hören bei Audible ⇨ http://amzn.to/2xQJit1


⇨ iPhone 7 günstiger bekommen: http://amzn.to/2x4rSvP
⇨ Unser Mikrofon: http://amzn.to/2rmaITA
⇨ Unser Schnittprogramm: http://amzn.to/2q2Mu4M

Am 8. Januar 1942 erblickte Stephen William Hawking im britischen Oxford das Licht der Welt. Dort genpss er als Sohn eines Mediziners und einer Wirtschaftsiwssenschaftlerin zunächst eine friedliche Kindheit. Mit gerade mal 18 Jahren bekam er dann ein Stipendium und begann Physik zu studieren.

Noch während seines Studiums machte sein Leben allerdings eine Wende, als er im Alter von 21 Jahren die Diagnose Amyotrope Lateralsklerose bekam – eine Krankheit die langsam dass Nervensystem von innen zerstört. Bereits mit 23 Jahren konnte er deshalb nicht mehr selber schreiben. Und knapp zwei Jahre später, mit 25 Jahren verlor er seine Fähigkeit zu gehen und war auf den Rollstuhl angewiesen.

Alle Ärtzte prophezeiten Hawking, dass er nur noch kurze Zeit zu leben hätte. Statt aber aufzugeben, kämpfte Stephen Hawking weiter und verfolgte sein Interesse für Physik. Er ließ seine Doktorarbeit und andere wissenschaftliche Arbeiten von Helfern schreiben, denen er seine Einfälle diktierte.

Trotz seiner tödlichen Krankheit wurde Hawking innerhalb kurzer Zeit zu einem Hoffnungsträger der modernen Wissenschaft. Er untersuchte die Relativitätstheorie, erforschte Quantenfelder und Quantengravitation und wurde schließlich durch seine Entdeckung der schwarzen Löcher weltberühmt.

Hawking wurde zu einem Phänomen – auf einmal wurde er in Fernsehserien gezeigt, in Songs erwähnt, er traf den Papst und wurde als Wachsfigur bei Madam Tussauds verweigt. Und schließlich verfilmte Hollywood sogar sein Leben, denn Hawking war ein wandelndes Wunder – ein Mann, dem man mit 25 Jahren gesagt hatte, dass er bald sterben würde, der dann aber mit seinem Genie die ganze Physik eroberte und zu einer Ikone der Wissenschaft wurde. Und Übrigens moderierte Stephen Hwaking sogar noch 2012 die Eröffnung der Paralympics in London
.
Und auch, wenn seine Person der Menschheit lange in Erinnerung bleiben wird, ist Stephen Hawking gestorben, undzwar heute am 14. März 2017 in seinem Haus in Cambridge. Die Todesursache war eine Atemlähmung infolge seiner Krankheit ALS, der er zuvor über 50 Jahre getrotzt hatte. Noch immer ist sich die Medizin im Übrigen nicht sicher, was wirklich hinter der unheilbaren Krankheit ALS steckt. Deshalb kam es im Sommer 2014 auch zu einer Spendenkampagne gegen die Krankheit, inform der berühmten Ice Bucket Challenge.

Was ist Wissenswert?
Wie der Name schon sagt, findest du auf Wissenswert allerlei wissenswerten Content, rund um die Themen unserer Zeit – Gesellschaft, Technologie, Wirtschaft, Geschichte, Politik, Stars & Sternchen, YouTube, Life Hacks, Tipps & Tricks, Kurioses, Wissenschaft und alles, was das Herz begehrt. Aber Wissenswert bedeutet für uns mehr als nur Wissen. Wir wollen unterhalten, wir wollen inspirieren, wir wollen zum Nachdenken anregen und wir wollen Plattform sein, für eine wachsende Community von interessierten und aufgeweckten Menschen. Denn ohne euch, gäb es Wissenswert nicht.

Wer steckt hinter Wissenswert?
Wer wir genau sind, bleibt wohl zunächst ein Geheimnis. So viel ist sicher, wir sind zwei Jungs. Wir lieben, was wir machen. Und, und das ist das Wichtigste: Wir haben viel vor.

Musik und Quellenangaben findet ihr in der Kanalbeschreibung.
Kontaktdaten für Business-Anfragen ebenfalls in der Kanalbeschreibung.

Vielen Dank fürs Angucken! Über Likes, Kommentare und ein Abo würden wir uns riesig freuen!
Wenn ihr Anregungen, Verbesserungsvorschläge oder Kritik habt, lasst es uns wissen!

Mit ⇨ markierte Bereiche sind sog. Affiliate Links. Diese Links bringen euch zu Amazon. Wenn ihr dort etwas über den Link bestellt, unterstützt ihr Wissenswert ohne mehr zahlen zu müssen.

„Es lautet aller Meister Lehr: Man gewinnt durch Güte mehr.“ – Sprichwort.

Noch ein Hinweis:
Wir bitten jeden Einzelnen von euch, im Internet freundlich und respektvoll zu sein. Die Anonymität des World Wide Web kann ein Segen sein, also missbrauchen wir sie nicht, um hasserfüllt oder feindselig zu sein.





  • Kommentar verfassen / Write a comment

    How to whitelist website on AdBlocker?

    How to whitelist website on AdBlocker?

    1. Click on the AdBlock Plus icon on the top right corner of your browser
    2. Click on "Enabled on this site" from the AdBlock Plus option
    3. Refresh the page and start browsing the site
    Scroll Up