Das Kind, das die Abtreibung überlebte | WDR Doku

Tim Guido, der als das „Oldenburger Baby“ bekannt wurde, ist am 4. Januar 2019 im Alter von 21 Jahren an einem Lungeninfekt verstorben. Aus diesem Grund zeigen wir euch die Doku über sein Leben von 2005.

Eine Spätabtreibung im sechsten Monat: Noch im Mutterleib wird Tim das Down-Syndrom diagnostiziert, seine Mutter will abtreiben. Sie will das behinderte Kind auf keinen Fall zur Welt bringen, droht mit Selbstmord.

Die Schwangerschaft wird durch eine Frühgeburt abgebrochen, Tim kommt zur Welt, aber lebt. Neun Stunden lang wird er nicht ärztlich behandelt, die Ärzte gehen davon aus, das das Kind sterben würde.
Diese Umstände führten zu weiteren körperlichen Schäden an Gehirn, Lunge und Augen. Über Monate stand sein Leben auf der Kippe. Tims leibliche Eltern blieben bei ihrer Entscheidung: Sie wollten nichts mit ihm zu tun haben.

Familie Guido nimmt Tim schließlich als Pflegefamilie auf. Zusätzlich zu ihren beiden eigenen Kindern kümmern sich die Guidos um Tim, gehen von Therapie zu Therapie und versuchen, sein Leben zu verbessern.
__

Weitere Dokus zum Thema: https://www.youtube.com/playlist?list=PLeVHoee00PXvtH9M66B9qcVOprg9eqPPj

Ein Film für Menschen Hautnah von Gisela und Udo Kilimann. (2005)

Scroll Up