STADTFLUCHT: Viele Menschen zieht es wieder aufs Land

Eine Studie des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung zeigt es: viele Menschen zieht es aufs Land. Einer der Gründe ist vor allem bezahlbarer Wohnraum. In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen. Danke für Eurer Verständnis – das WELT-Team Der WELT Nachrichten-Livestream http://bit.ly/2fwuMPg Die Top-Nachrichten […]

Don’t be fooled by extreme weather hoaxes. Here’s how to spot them.

As Tropical Storm Barry approaches Louisiana, we compiled past weather hoaxes that have gone viral online. Read more: https://wapo.st/2jF2XKe. Subscribe to The Washington Post on YouTube: https://wapo.st/2QOdcqK Follow us: Twitter: https://twitter.com/washingtonpost Instagram: https://www.instagram.com/washingtonpost/ Facebook: https://www.facebook.com/washingtonpost/

TRUMP-TROLLE: US-Präsident scherzt mit rechten Aktivisten im Weißen Haus

„Die Finger sind nicht so gut wie das Hirn“, kommentierte Trump auf dem „Social Media Summit“ im Weißen Haus seine Rechtschreibschwäche auf Twitter. Seine Gäste, Verschwörungstheoretiker und Abtreibungsgegner, zeigten Verständnis. In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen. Danke für Eurer Verständnis – das WELT-Team […]

WELT THEMA: Kindesmissbrauch – Alle Angeklagte im Lügde-Prozess gestehen

Im Prozess um hundertfachen Missbrauch von Kindern auf einem Campingplatz im nordrhein-westfälischen Lügde haben alle drei Angeklagten am ersten Verhandlungstag überraschend Geständnisse abgelegt. Andreas V. (56) und Mario S. (34) – die beiden Hauptangeklagten – räumten die angeklagten Taten am Donnerstag vor dem Detmolder Landgericht über ihre Verteidiger weitestgehend ein. Bei den Ermittlungen waren mehr als 40 […]

KINDESMISSBRAUCH IN LÜGDE: Polizei hatte offenbar seit 17 Jahren Spur zum Hauptbeschuldigten

Im Kindesmissbrauchsfall in Lügde hätte die Polizei einem der Hauptbeschuldigten offenbar schon vor 17 Jahren auf die Spur kommen können. Bereits 2002 soll es ein Ermittlungsverfahren gegen ihn gegeben haben. In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen. Danke für Eurer Verständnis – das WELT-Team […]

Watch live: Senate holds hearing on Internet algorithms and public influence

Senate Commerce, Science & Transportation Committee’s Subcommittee on Communications, Technology, Innovation, and the Internet conducts hearing titled, „Optimizing for Engagement: Understanding the Use of Persuasive Technology on Internet Platforms.“ Read more: https://wapo.st/2NckVSx. Subscribe to The Washington Post on YouTube: https://wapo.st/2QOdcqK Follow us: Twitter: https://twitter.com/washingtonpost Instagram: https://www.instagram.com/washingtonpost/ Facebook: https://www.facebook.com/washingtonpost/

MAUMUT-AUKTION: 5G-Frequenzen kosten 6,6 Milliarden Euro

Die längste Auktion von deutschen Mobilfunkfrequenzen spült dem Bund deutlich mehr Geld in die Kassen als angenommen. Die vier Provider – die Deutsche Telekom, Vodafone, Telefónica und Drillisch – bezahlen für die 5G-Frequenzblöcke insgesamt 6,55 Milliarden Euro, wie die Bundesnetzagentur mitteilte. Nach mehr als 12 Wochen endete die Versteigerung am Mittwoch. Fachleute hatten nur mit […]

BAHNREISEN: Trainieren oder Fußball schauen – kein Problem im Ideenzug

In den Zügen der Zukunft sitzen Reisende nicht mehr nur auf ihren Plätzen. Zumindest nicht, wenn sie Lust auf Bewegung haben. Und wer sich nicht bewegen will, aber Geselligkeit sucht, der setzt sich zum Public Viewing in einen extra Raum mit Bildschirm. Den Vertrag zur Konzeption eines solchen Zuges in Bayern haben die Deutsche Bahn […]

Datenschutzgrundverordnung: Bilanz ein Jahr nach der Einführung

Vor einem Jahr ist sie in Kraft getreten – die Datenschutzgrundverordnung. In der ganzen EU einheitliche Regeln sollen seither dafür sorgen, dass der einzelne Bürger mehr Kontrolle über seine Daten und leichteren Zugang dazu hat. Damit haben sich auch die Vorgaben für Unternehmen verschärft. Bei Verstößen drohen ihnen hohe Bußgelder. Was sich für Firmen und […]