40 Jahre nach Gründung der Solidarnosc in Polen

Es war ein Ereignis, das das politische Kräfteverhältnis in Polen und ganz Osteuropa nachhaltig verändern sollte: Der Streik der Lenin-Werft-Mitarbeiter in Danzig im Sommer 1980. Heute vor 40 Jahren schlossen sich die Arbeiter zur unabhängigen Gewerkschaft Solidarnosc zusammen. Die trug mit ihrem Führer, dem späterem polnischen Staatspräsidenten Lech Walesa, maßgeblich zur Überwindung des Kommunismus in den ehemaligen Ost-Block-Staaten bei. Heute wird in Danzig an den historischen Tag erinnert.




Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen