Corona-Hotspot Indien

Deutschland ist bislang relativ glimpflich durch die Corona-Pandemie gekommen – und die Zahl der Neuinfektionen bleibt niedrig. In anderen Ländern breitet sich das Virus dagegen weiter dramatisch aus. Das gilt neben den USA und Russland besonders für Entwicklungs- und Schwellenländer. In Indien wurden nach Daten der Johns Hopkins Universität bereits fast 550-Tausend Infektionen bestätigt. Mindestens 16.475 vom Virus betroffene Menschen sind gestorben. Am schlimmsten ist es in der Hauptstadt Neu-Delhi.




Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen