„Juneteenth“: Erinnerung an das Ende der Sklaverei in den USA

In den USA haben am gestrigen Gedenktag „Juneteenth“ Zehntausende in zahlreichen Städten an die Abschaffung der Sklaverei vor 155 Jahren erinnert. Der Tag stand ganz im Zeichen der rassistischen Vorfälle in den vergangenen Wochen, die eine Protest-Welle gegen systematischen Rassismus und Polizei-Gewalt ausgelöst haben.

https://www.tagesschau.de/ausland/rassismus-denkmal-trump-101.html




Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen