Meilenstein für die NASA: Erstmals seit neun Jahren fliegt wieder eine bemannte US-Rakete zur ISS

Für die USA als stolze Raumfahrt-Nation war es eine lange Durststrecke: Fast neun Jahre ist es her, dass Astronauten von amerikanischem Boden aus zur Raumstation ISS geflogen sind. Denn die NASA hatte ihr Space-Shuttle-Programm 2011 unter anderem aus Kostengründen eingestellt. Heute soll es nun endlich wieder einen Start von Cape Canaveral in Florida geben: Mit einer Rakete des privaten Raumfahrtunternehmens SpaceX.

Weitere Infos: https://www.tagesschau.de/ausland/iss-nasa-spacex-101.html




Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen