Erfurter Doping-Skandal: Tatverdächtiger nennt Komplizen

Der Erfurter Arzt Mark Schmidt wurde im vergangenen Frühjahr verhaftet und wartet seitdem auf seinen Prozess. Ermittler werfen ihm vor, die zentrale Figur im wohl größten bekannten bundesdeutschen Dopingnetzwerk im Spitzensport zu sein. Die ARD-Dopingredaktion hat nun Dokumente aus einem anderen Verfahren durchgearbeitet, in denen der Mediziner auftaucht. Darin geht es um Doping im europäischen Ausland; das Verfahren ist bereits rechtskräftig abgeschlossen. Schmidt beschreibt darin ein ausgeklügeltes, europaweites Netzwerk. Mit dem Beginn des Prozesses gegen ihn wird nicht vor September 2020 gerechnet. https://www.sportschau.de/doping/Operation-Aderlass-Dopingarzt-Mark-Schmidt-gibt-Komplizen-preis-100.html




Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen