Preiskrieg zwischen Russland und Saudi-Arabien: Ölpreise brechen ein

Der Preiskrieg zwischen Saudi-Arabien und Russland sorgt zu Wochenbeginn für heftige Verwerfungen am Ölmarkt. Die Preise stürzten zeitweise um rund 30 Prozent ab: https://www.tagesschau.de/thema/%C3%B6lpreis/

Das war der größte Einbruch seit dem ersten Golfkrieg 1991.

Außerdem belastet die Sorge vor den wirtschaftlichen Folge der Coronavirus-Krise. Unter dem Druck der Corona-Epidemie hat sich Erdöl seit Jahresanfang um mehr als ein Viertel verbilligt. Der Ausbruch des Coronavirus drückt auf die Ölnachfrage, weil Flüge gestrichen und Reisen abgesagt wurden, um eine weitere Verbreitung des Erregers zu verhindern und ein Einbruch der Weltkonjunktur befürchtet wird.

Mehr Informationen zu den Entwicklungen am Ölmarkt: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/boerse/oelpreis-123.html




Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen