STUDIE ERGIBT: Deutsche mit Dialekt verdienen weniger

58 Dialekte gibt es in Deutschland. Im Job sollte man aber lieber Hochdeutsch sprechen. Eine amerikanische Studie fand heraus: Wer Mundart spricht, verdient deutlich weniger.
Laut einer Umfrage durch das Institut für deutsche Sprache vor zehn Jahren werden in Deutschland Mundartsprecher für weniger gebildet gehalten, was für ein niedrigeres Durchschnittsgehalt sprechen könnte.

Der WELT Nachrichten-Livestream http://bit.ly/2fwuMPg
Abonniere den WELT YouTube Channel http://bit.ly/WeltVideoTVabo
Die Top-Nachrichten auf WELT.de http://bit.ly/2rQQD9Q
Unsere Reportagen & Dokumentationen http://bit.ly/WELTdokus
Die Mediathek auf WELT.de http://bit.ly/2Iydxv8
Besuche uns auf Instagram http://bit.ly/2X1M7Hk

In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen.

Danke für Eurer Verständnis – das WELT-Team

Video 2020 erstellt




Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen