#kurzerklärt: Wie korrupt ist Deutschland?

Die Nichtregierungsorganisation Transparency International bezeichnet Korruption als „Missbrauch anvertrauter Macht zum privaten Nutzen oder Vorteil“. Sie veröffentlicht jährlich einen so genannten Korruptionswahrnehmungsindex. Er beschreibt, als wie korrupt die öffentliche Verwaltung verschiedener Nationen wahrgenommen wird. So etwas wie die gefühlte Korruption. Deutschland liegt dabei im vergangenen Jahr auf Rang 11 von 180 Staaten, hinter Ländern wie Singapur, der Schweiz oder Dänemark.

Besonders alarmierend: Aus Sicht der Wirtschaftschefs nimmt Korruption und Bestechung in Wirtschaft und öffentlichen Institutionen in Deutschland zu. Edda Müller, ehemalige Vorsitzende von Transparency Deutschland: „Der Wirtschaftsstandort Deutschland wird von der Wirtschaft selbst kritisch bewertet. Offensichtlich existiert hier der Eindruck, dass man mit unlauteren Methoden auch hier in Deutschland Geschäfte fördern kann.“

Mehr zum Thema: https://www.tagesschau.de/faktenfinder/kurzerklaert/kurzerklaert-korruption-101.html




Kommentar verfassen