BMW von Hackern ausgespäht

Einer Hackergruppe ist es nach Informationen des BR gelungen, in Computernetzwerke von BMW einzudringen. Es soll sich um eine Gruppe handeln, die im Auftrag des Staates Vietnam agiert.

Der Angriff der mutmaßlich vietnamesischen Hackergruppe begann im Frühjahr 2019. Am vergangenen Wochenende nahm der Automobilkonzern aus München die betroffenen Rechner schließlich vom Netz. Zuvor hatten IT-Sicherheitsexperten des Konzerns die Hacker über Monate hinweg beobachtet. Das ergeben Recherchen des Bayerischen Rundfunks. Auch auf den südkoreanischen Auto-Hersteller Hyundai hatten es die Hacker demnach abgesehen.

Mehr Informationen:
https://www.tagesschau.de/investigativ/br-recherche/bmw-hacker-101.html




Kommentar verfassen