EU-Innenminister beraten über neuen Anlauf bei blockierter Asylreform

Nach jahrelangem Ringen sieht die EU-Kommission nun eine Möglichkeit, das europäische Asylsystem zu reformieren. Bundesinnenminister Seehofer hatte erst kürzlich ein Konzept vorgelegt, das die bisherige Migrationspolitik voranbringen soll. Die neue EU-Innenkommissarin Johansson begrüßte das und will in den kommenden Wochen mit allen zuständigen Ministern an einer gemeinsamen Lösung arbeiten. Allerdings sind nicht alle EU-Staaten einer Reform gegenüber aufgeschlossen. Polen und Ungarn beispielsweise wollen sich nicht zur Aufnahme von Migranten verpflichten lassen. Im Mai 2016 hatte die EU-Kommission bereits eine ähnliche Reform vorgeschlagen. Die Mitgliedsstaaten konnten sich jedoch nicht auf einen Kompromiss bei der Verteilung von Asylbewerbern einigen.




Kommentar verfassen