SPD-Vorsitz: Jetzt werden die Stimmen der Mitglieder ausgezählt

Bei den Sozialdemokraten wird es spannend: Nach 23 Regionalkonferenzen hat in der SPD-Zentrale die Auszählung des Mitgliederentscheids um den Parteivorsitz begonnen. 250 Freiwillige aus ganz Deutschland öffnen mit speziellen Schlitzmaschinen die Briefwahlunterlagen – pro Stunde 20.000 Briefe. Außerdem muss das Ergebnis der Online-Abstimmung ausgelesen werden. Um 18 Uhr sollen die Gewinner verkündet werden. Für die Partei endet damit ein monatelanger Marathon um die Nachfolge von Parteichefin Andrea Nahles – und womöglich auch um die Frage, ob die Sozialdemokraten weiter in der Großen Koalition bleiben. So oder so werden künftig zwei Vorsitzende für die SPD sprechen – erstmals soll eine Doppelspitze die älteste Partei Deutschlands führen. Zur Wahl standen zuletzt sechs Duos.




Kommentar verfassen