Forschungsschiff Polarstern startet in die Arktis

Acht Jahre lang haben Wissenschaftler auf diesen Moment gewartet: Das Forschungsschiff „Polarstern“ bricht heute zur Mammutexpedition „Mosaic“ in die Arktis auf. Untersucht werden die Folgen des Klimawandels.

Allein die Zahlen lassen aufhorchen: 19 beteiligte Länder, 600 Wissenschaftler, fünf Eisbrecher und ein Budget von 140 Millionen Euro. Die „Mosaic“- Expedition (Multidisciplinary drifting Observatory for the Study of Arctic Climate) setzt schon vor ihrem Start am 20. September neue Maßstäbe. Noch nie war ein so großes Team von Wissenschaftlern während der Polarnacht in der Arktis unterwegs.

Mehr Infos: https://www.tagesschau.de/ausland/polarstern-103.html




Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen