Johnson baut Kabinett radikal um

In London ist der neue britische Premier Johnson zum ersten Mal mit seinem Kabinett zusammen gekommen. Direkt nach seinem Amtsantritt am Mittwoch hatte er angekündigt mehrere Posten neu zu verteilen: Viele Posten sind nun mit Brexit-Hardlinern besetzt. Der bisherige Außenminister Hunt etwa, gehört nicht weiter zum Kabinett. Seinen Posten hat Ex-Brexit-Minister Raab übernommen.

Mehr Informationen zum Amtsantritt von Johnson: https://www.tagesschau.de/ausland/johnson-grossbritannien-premier-101.html




Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen