Diskussion über Smarthome-Geräte als Beweismittel

Immer mehr Menschen nutzen Smarthome-Geräte wie Alexa oder Google Home. Die Innenminister der Länder diskutieren bei ihrer Konferenz unter anderem darüber, ob Ermittler auf Daten aus den Sprachassistenten zugreifen dürfen. Fernseher, Kühlschränke oder Sprachassistenten wie Alexa und Siri, die mit dem Internet verbunden sind, sammeln und übertragen permanent Daten. Sie könnten den Sicherheitsbehörden bei Ermittlungen wichtige Hinweise liefern. Eine Auswertung ist umstritten – wegen der bisher fehlenden Rechtslage und datenschutzrechtlicher Bedenken.

Mehr zur Diskussion über den Datenzugriff auf Smarthome-Geräte:
https://www.tagesschau.de/inland/innenminister-smart-home-geraete-101.html




Kommentar verfassen