Europawahl hat begonnen: Niederländer und Briten machen den Anfang

Etwa 418 Millionen Menschen in 28 Mitgliedstaaten sind in den kommenden vier Tagen aufgerufen, über die Zusammensetzung des EU-Parlaments zu entscheiden. Das erste Wahllokal öffnete um fünf Uhr am Flughafen Schiphol in Amsterdam: Mit den Niederlanden hat heute früh die Europawahl begonnen. Wenig später folgten die Briten – sie nehmen auch teil, weil der geplante EU-Ausstieg noch nicht umgesetzt wurde.
Wie die Stimmung in Großbritannien zu dieser Wahl ist und wie es in Sachen Brexit weiter geht, das haben wir auch unsere Korrespondentin in London gefragt.

In Deutschland öffnen am Sonntagmorgen (26.5.) die Wahllokale – bis 18 Uhr können wir unsere Stimme abgeben.




Kommentar verfassen