FPÖ gegen ORF: Österreich debattiert über Pressefreiheit

In Österreich ist eine Debatte über die Pressefreiheit entbrannt. Auslöser war ein Interview von ORF-Moderator Armin Wolf mit dem Spitzenkandidaten der FPÖ bei der Europawahl, Vilimsky. Darin hatte der Politiker gegenüber dem Journalisten, dass dessen Verhalten nicht ohne Folgen bleiben könne. Wolf hatte ein Plakat der FPÖ-Jugend neben eine Zeichnung aus dem NS-Hetzblatt „Stürmer“ gestellt, um über mögliche Ähnlichkeiten zu sprechen. Im Anschluss an das Interview hatten hochrangige FPÖ-Regierungspolitiker den Rauswurf Wolfs gefordert. Für viele ein Angriff auf die Pressefreiheit in Österreich.




Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen