Wissenschaft in der Antarktis: 10 Jahre Neumayer Station III

Jubiläum in der Antarktis: Seit genau zehn Jahren steht dort die Neumayer III. Dort ist der südlichste Arbeitsplatz für deutsche Wissenschaftler – und wohl auch der kälteste: Die Forschungsstation gehört zum Alfred-Wegener-Institut. Bei Temperaturen von bis zu minus 50 Grad erforschen Wissenschaftler hier unter anderem die Folgen des Klimawandels. In einer Bucht auf etwa 200 Meter dickem Schelfeis ruht die Station auf mehreren hydraulischen Stützen. Die Station gilt als wichtigster Pfeiler in der deutschen Polarforschung.




Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen