FAREDS mahnt Influencer ab, weil sie Klamotten tragen!? – „mynelli“ Abmahnungen | RA Solmecke

Die Kanzlei Fareds mahnt nun massenweise Influencer ab. Als Grund gibt sie die verbotene Bewerbung von Kleidung an. Doch was ist an diesen Abmahnungen dran und sind sie gerechtfertigt? Was musst du tun, um mit deinem Instagram-Kanal nicht abgemahnt zu werden?

Du bist abgemahnt worden?: https://www.wbs-law.de/fareds/

Das Thema des morgigen Videos:Darf ich Fake-Blitzer-Meldungen an Radiosender schicken?

Rechtsanwalt Christian Solmecke
Christian Solmecke hat sich als Rechtsanwalt und Partner der Kölner Medienrechtskanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE auf die Beratung der Internet-, IT- und Medienbranche spezialisiert. So hat er in den vergangenen Jahren den Bereich Internetrecht/E-Commerce der Kanzlei stetig ausgebaut und betreut zahlreiche Medienschaffende, Web 2.0 Plattformen und App-Entwickler.
Neben seiner Kanzleitätigkeit ist Solmecke Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Kommunikation und Recht im Internet an der Cologne Business School (http://www.dikri.de). Dort beschäftigt er sich insbesondere mit den Rechtsfragen in Sozialen Netzen.
Vor seiner Tätigkeit als Anwalt arbeitete er über 10 Jahre als freier Journalist und Radiomoderator (u.a. für den Westdeutschen Rundfunk).

https://www.facebook.com/die.aufklaerer

Hotline: 0221 / 400 67 550
E-Mail: info@wbs-law.de




Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen