Darf ein Hotel wirklich alle YouTuber verbannen? | Rechtsanwalt Christian Solmecke

Die YouTuberin Elle Darby hat einem irischen Hotel angeboten, in ihren Videos über sie zu berichten. Dafür wollte sie einen fünftägigen Urlaub in über Valentinstag umsonst haben. Der Hotelbesitzer reagierte darauf mit einem generellen Verbot von YouTubern in seinem Hotel. Durfte er das?

Rechtsanwalt Christian Solmecke
Christian Solmecke hat sich als Rechtsanwalt und Partner der Kölner Medienrechtskanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE auf die Beratung der Internet-, IT- und Medienbranche spezialisiert. So hat er in den vergangenen Jahren den Bereich Internetrecht/E-Commerce der Kanzlei stetig ausgebaut und betreut zahlreiche Medienschaffende, Web 2.0 Plattformen und App-Entwickler.
Neben seiner Kanzleitätigkeit ist Solmecke Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Kommunikation und Recht im Internet an der Cologne Business School (http://www.dikri.de). Dort beschäftigt er sich insbesondere mit den Rechtsfragen in Sozialen Netzen.
Vor seiner Tätigkeit als Anwalt arbeitete er über 10 Jahre als freier Journalist und Radiomoderator (u.a. für den Westdeutschen Rundfunk).

https://www.facebook.com/die.aufklaerer

Hotline: 0221 / 400 67 550
E-Mail: info@wbs-law.de




Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen